Warum wir Brauereien fördern

Logo Private Brauereien Deutschland

Bier ist Leidenschaft und Profession. Deshalb passen JUMAG und Brauereien so gut zusammen! Auf der BrauBeviale werden wir uns wieder treffen: Die JUMAG Dampferzeuger-Nerds mit der Leidenschaft, bei perfektem Dampf auch noch das letzte Quäntchen Energie zu nutzen. Und die starken Charaktere der mittelständischen Braukultur, die nicht nur gut brauen, sondern auch gut rechnen können.

Mitglied im Förderverein

Da ist es für uns selbstverständlich, dass wir Partner im Verein zur Förderung mittelständischer Privatbrauereien sind. Denn damit unterstützen wir Tätigkeiten, die Unternehmen der mittelständischen Brauwirtschaft fördern, beispielsweise PR-Maßnahmen für Brauereien oder die Unterstützung von Schülern und Studenten an Brauereischulen und Brauer-Universitäten.

Dampf für Brauereien

Von der Sudpfanne bis zum Füllen unterstützt Dampf viele Prozesse und ist damit einer der wichtigsten Sparfaktoren bei den Betriebskosten, da Dampf fast überall zum Einsatz kommt: beim Beheizen von Maischpfanne und Würzepfanne, bei der Warmwassererzeugung im Läuterbottich, zur indirekten Beheizung von Würzepfannen, in Kurzzeiterhitzern und Pasteurschränken, zum Reinigen in Kastenwaschanlagen oder Flaschenreinigungsanlagen, zum Reinigen in CIP-Anlagen, für Zuckerlöser bzw. zur Herstellung von Zuckersirups, bei der Bedämpfung von Tanks und von Fässern in Keg-Reinigungsanlagen oder in Fülllinien bzw. in der Füllerei. Die JUMAG Mehrfachdampfanlagen sind besonders für Betriebe geeignet, die schwankende Dampfabnahmen verzeichnen.

Niederdruckkessel kosten unnötig Energie

In vielen Brauereien werden noch große Niederdruckkessel eingesetzt. Schnelldampferzeuger von JUMAG nutzen das gleiche Verdampfungssystem, sparen aber erheblich Energie. Hierbei setzt JUMAG auf eine Konstruktionsform, welche die Vorteile des robusten Großwasserraumkessels mit denen eines Schnelldampferzeugers kombiniert. Im Gegensatz zum klassischen Schnelldampferzeuger, ein Zwangsdurchlaufkessel mit Rohrschlange und Kolbenpumpe, arbeiten diese Dampferzeuger mit einem Zwergwasserraumkessel. In Abhängigkeit vom Wasserstand im Verdampfungssystem wird das Speisewasser mittels der Kesselpumpe durch den Economiser in den Druckbehälter nachgefüllt. Der Brenner wird abhängig vom Dampfdruck gesteuert.

Energiesparen? Da geht noch mehr

Durch mehrzügige Rauchgasführung erfolgt der Wärmeübertrag vom Rauchgas über das Verdampfungssystem auf das Wasser. Im Economiser wird im Gegenstrom zusätzliche Wärme aus dem Rauchgas auf das Frischwasser übertragen. Im inneren System des Verdampfungssystems wird der Dampf getrocknet. Die Konstruktion ist wartungsarm, da auf Rohrschlange und wartungsanfällige Kolbenpumpe verzichtet wird.

Apropos fördern: Wie erhalten Brauereien Fördermittel?

Wenn Sie auf energie- und damit CO2-sparende Technologien umsteigen, können Sie bis zu 40% staatliche Fördermittel erhalten. Damit macht sich ein neuer JUMAG Dampferzeuger noch schneller bezahlt. Sprechen Sie uns an, auf der BrauBeviale oder Ihren Ansprechpartner in unserem Vertrieb.

Zurück

Über uns

Seit über 40 Jahren entwickeln, produzieren und vertreiben wir öl- und gasbefeuerte Dampferzeuger.

JUMAG Dampfanlagen stehen für Effizienz und Kundenfreundlichkeit.

Kontakt

Jumag Dampferzeuger GmbH
Badener Str. 8a
69493 Hirschberg

+49 6201 84603-0

DOWNLOADS

Kontakt

Wir beraten Sie gerne